17.04.2020 / Wahlen / /

CVP Freienbach stellt ihren Kandidaten vor

Wie viele in Freienbach ist auch Guido Cavelti-Kümin zugezogen. Seine Umzugsdistanz hielt sich jedoch in Grenzen. Aufgewachsen ist er in Wollerau.

Guido wohnt seit 1997 in der Gemeinde Freienbach; zunächst in Wilen und seit 2008 zusammen mit seiner Frau Andrea Kümin und seinen vier bald erwachsenen Kindern im Oechsli in Freienbach. Auf die Frage, was er gerne neben der Arbeit macht, meint er, Sachen im Team organisieren. Dies äussert sich in Vorstandstätigkeiten und OK-Positionen in diversen Vereinen, wie bspw. TCS Sektion Schwyz und Turnverein. Er engagierte sich auch als OK Präsident für die beiden Grossanlässe 100 Jahre Harmonie Freienbach und 100 Jahre Turnverein Wollerau-Bäch. Daneben ist er noch Mitglied des Verwaltungsrats der Raiffeisenbank Region linker Zürichsee und amtet dort als Aktuar.

Guido ist Unternehmer. Er arbeitet seit 1991 als Unternehmens- und Strategieberater bei BHP – Brugger und Partner AG (www.bruggerconsulting.ch). Seit 2001 ist er Partner und Mitglied der Geschäftsleitung bei BHP. Seine Spezialität bei BHP ist Strategieentwicklung und Konzeption von Geschäftskonzepten für private und öffentliche Kunden. Guido verfolgt dabei Themen wie Standortförderung, nachhaltige Areal- und Immobilienentwicklung sowie Regionalpolitik. Von 2006 bis 2012 war er im Teilzeitmandat operativer Leiter der regionalen Standortförderung Höfe. Zudem betreut er Mandate aus dem Tourismus, Versicherungen, Pensionskassen und aus dem öffentlichen Bereich.

Mit seiner Ausbildung (lic. rer. publ. HSG) und seiner beruflichen Tätigkeit und Erfahrung qualifiziert sich Guido bestens für den Gemeinderat. Er ist ein Netzwerker und kann andere begeistern und von der Sache überzeugen. Aus seinen privaten Engagements kennt er die Anliegen von Vereinen. Unsere Gemeinde braucht Führungspersönlichkeiten und geschickte Verhandler. Eigenschaften, die Guido tagtäglich unter Beweis stellt. Wahrlich ein Glücksfall, dass sich Guido zur Wahl in den Gemeinderat Freienbach stellt. Ein breit abgestütztes überparteiliches Komitee empfiehlt Guido zur Wahl am 17. Mai 2020.

20200416_HoefnerVolksblatt_20200416_02_4

Porträt und Unterstützer von Guido Cavelti