31.03.2015 / Allgemein, Wahlen / /

Medienmitteilung: Parteiversammlung vom 31.03.2015

rechts Ständeratskandidat Marco Casanova, links Elias Tresch, Vizepräsident CVP Freienbach

Genehmigung der Rechnung und zweimal Ja zu den Sachgeschäften

Am Montag, 30.03.2015, 19:30 Uhr, trafen sich die Mitglieder der CVP Freienbach zu der Parteiversammlung in der Cafeteria Roswitha in Pfäffikon. Zur Vorbereitung der kommenden Gemeindeversammlung wurde über die Rechnung 2014 mit ihren Leistungsaufträgen sowie über die Nachkredite 2014 und 2015 diskutiert. Adrian Müller, CVP Mitglied und Mitglied der Rechnungsprüfungskommission machte einige Ausführungen zu den Kernzahlen der Rechnung. Man konnte feststellen, dass es nicht immer der sogenannte Freienbacher Standart sein muss und es sich mit weniger Aufwand in unserer Gemeinde auch gut leben lässt. Die Abnahme der Rechnung erfolgte dann auch einstimmig und wurde genehmigt. Nachfolgend behandelten die Anwesenden das Sachgeschäft zur modularen Tagesschule Bäch. Ruedi Burkhalter, CVP Mitglied und Mitglied des Schulrats, informierte detailliert über die geplanten Änderungen und zeigte die Vorzüge einer Tagesschulstruktur in Bäch auf. Für die CVP Freienbach ist die Schule und allgemein das Thema Bildung immer ein wichtiger Punkt gewesen und wird es auch bleiben. So war es trotz einigen Fragen aus der Versammlung ein einstimmiger Beschluss das Sachgeschäft an der Urne zu unterstützen. Das zweite Sachgeschäft, dem Kauf der Liegenschaft Postmatte in Freienbach stimmten die anwesenden CVP Mitglieder ebenfalls zu. Die Gemeinde sei damit gut beraten, bereits jetzt vorausschauend, das Grundstück für die Arrondierung zum bestehenden Pflegezentrum Pfarrmatte zu erwerben.

Ständeratskandidat war zu Besuch

Ständeratskandidat Marco Casanova von der CVP Wollerau war als Gast bei der Versammlung und stellte sich vor. Aus Überzeugung und ohne grosse Überlegungen anzustellen, sei er nach seinem Zuzug in Wollerau der CVP Ortspartei beigetreten, führte Marco Casanova aus. Durch seinen Vater, dem ehemaligen Vizekanzler und Regierungssprecher, Achille Casanova, habe er das Politisieren bereits in frühen Jahren erlernt. Die gemeinsamen Gespräche zuhause am Familientisch hätten ihn geprägt und gaben ihm das Verständnis für die bürgerliche und konstruktive Politik, welche er mit viel Engagement und Feuer für die Sache tagtäglich lebe. Den anwesenden CVP Mitgliedern hinterliess Ständeratskandidat Marco Casanova einen ehrlichen und kompetenten Eindruck. Durch die Versammlung führte Elias Tresch, Vizepräsident der CVP Freienbach.