28.11.2013 / Allgemein / /

Maria Züger stellt sich der Säckelmeisterwahl

Die Wahlkommission der CVP Freienbach empfiehlt, zuhanden der anstehenden Nominationsversammlung der CVP Freienbach, Maria Züger, Pfäffikon, als Säckelmeisterin.

Standortattraktivität für Unternehmer, Lebensqualität für die Bevölkerung, Dienstleistungs- und Bildungsangebote, Budgetdefizit, Leistungsverzicht, Investitionen – es rumort in der Gemeinde Freienbach. Viele kontroverse Aufgaben stehen in unserer Gemeinde an. Lösungen sollen erarbeitet und mehrheitsfähig realisiert werden. Erfahrungen haben, die Leute kennen und auf Sie zugehen, rechnen und planen, zuhören und umsetzen können, das sind die Eigenschaften von Maria Züger. Das benötigt die Säckelmeisterin, um die anstehenden finanziellen Aufgaben der Gemeinde Freienbach nutzenorientiert anzupacken und kostengünstig zu lösen.

Die Wahlkommission weiss in der 42-jährigen Anlageberaterin ein enormes Potential an politischem Geschick. Ihre breiten politischen Erfahrungen erarbeitete sie als Gemeinderätin in den letzten elf Jahren und vorweg als Präsidentin der Rechnungsprüfungskommission des Bezirks Höfe von 2000 – 2002. Ihr gesellschaftliches Engagement zeigt sie in leitender Funktion in verschiedenen gemeinnützigen und öffentlichen Organisationen. Ihre beruflichen Finanzerfahrungen als Kaderfrau ermöglichen es ihr, finanzielle Konsequenzen zu erkennen und gewinnbringend Lösungen zu erarbeiten.

Die CVP Freienbach wird an der General- und Nominationsversammlung vom Montag, 20. Januar 2014, entscheiden, wen die bürgerliche Mitte mit einem langjährigen politischen Leistungsausweis und einem überzeugenden beruflichen Finanzerfahrungsrucksack als Säckelmeisterin ins Wahlrennen schicken wird.