05.12.2012 / Allgemein / /

CVP Freienbach beisst in den sauren Apfel der Steuerfusserhöhung

Die CVP Freienbach akzeptiert die Tatsache der gegenwärtigen Gemeindefinanzen und bejaht das Budget 2013. Die Mitglieder der CVP Freienbach beissen knurrend in den sauren Apfel der Steuerfusserhöhung. Ein Finanzloch, welches durch eine kurzsichtige kantonale Politik der Unternehmenssteuerreform sowie der Abschaffung der Handänderungssteuern entstanden ist. Die Diskussion an der Parteiversammlung mit der Säckelmeisterin Claudia Räber führte der CVP Sekretär Stefan Bättig.

Der Gemeinderat hat seine Aufgaben für das Budget 2013 gemacht. Die ausgewiesenen Leistungen für die Öffentlichkeit entsprechen den notwendigen Bedürfnissen. Es sind keine Reserven mehr in den Budgetpositionen eingeplant. Eine zukünftige Reduktion des Aufwands kann nur noch durch einen Leistungsabbau erfolgen. Da ist die Politik gefordert, aufzuzeigen, welche Leistungen gestrichen werden sollen. Leistungen, die im Alltag für die Öffentlichkeit merklich sind. Das wird schmerzen. Die CVP Freienbach bejaht das Budget 2013 des Gemeinderates.

Murrendes Ja zur Steuerfusserhöhung

Die Stabilität der Steuererträge ist wichtig, damit die Bedürfnisse der Unternehmer sowie der Bürgerin und des Bürgers erfüllt werden können. Die Planbarkeit und vor allem die Verlässlichkeit der Gemeinde sind entscheidend. Aufträge, die von einem auf das andere Jahr für das Gewerbe wegfallen, sind Gift für das Vertrauen in die öffentliche Hand. Die moderate Steuerfusserhöhung ermöglicht der Gemeinde Freienbach, die öffentlichen Aufgaben für die Bürgerinnen und Bürger zweckdienlich zu erfüllen und gewährt dem Gewerbe eine nachhaltige Planbarkeit.

Ja zu den weiteren Sachgeschäften

Die CVP Freienbach sieht die Notwendigkeit, dass Notwohnungen auf Gemeindeboden zur Verfügung stehen müssen. Der Kauf der Liegenschaft „Wilhelmshof“ ermöglicht die Kosten in den zukünftigen Gemeinderechnungen tief zu halten, was in der angespannten Finanzlage nur konsequent ist, meinte CVP-Gemeinderätin Maria Züger. Den verschiedenen Bauabrechnungen wird ebenso zugestimmt.

Kulturkommission

Die wertvolle Tätigkeit der Kulturkommission Freienbach wird durch die beiden Mitglieder Bernadette Mühlebach und Elias Tresch den CVP-Mitgliedern vorgestellt. Es geht ein Dankeschön für das grosse Engagement an die Kulturkommission. Die CVP Freienbach freut sich auf die nächsten anstehenden Kulturanlässe.